Kürbis unter der Lupe

Der Kürbis ist inzwischen Bestandteil in vielen Gerichten. Die Kernaussage, die man dabei oft hört: Kürbis ist sehr gesund. Doch was genau ist so gesund am Kürbis? Nehmen wir den Kürbis einmal unter die Lupe.

Was man wissen sollte

Kürbisse enthalten viel Vitamin A, C & E. Außerdem enthält ein Kürbis Beta-Carotin, Kalzium und Ballaststoffe. Das hört sich gut an, doch wofür ist das eigentlich gut?

Vitamin A Sorgt für eine gesunde Haut und ist gut für die Augen. Außerdem sorgt dieses Vitamin für die Regeneration der Hautzellen.

Vitamin C Stärkt die Abwehrkräfte, trägt zur Aufnahme von Eisen bei und wird u. A. für die Bildung von Bindegewebe benötigt.

Vitamin E Schützt die Zellen, die Zellmembran, die Blutbahn und das Zellgewebe.

Beta-Carotin Ist ein Provitamin für Vitamin A. Provitamine sind Stoffe, die der Körper in Vitamine umwandelt.

Kalzium Kalzium ist wichtig für den Knochenaufbau und die Knochenhärtung.

Ballaststoffe Ballaststoffe sind wichtig für einen gesunden Stoffwechsel.

Nachhaltig

Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ist es gut, wenn man Herbstgemüse aus eigenem Anbau und der Jahreszeit entsprechend isst. Wenn es ein Produkt gibt, das symbolisch für den Herbst ist, dann ist es sicher der Kürbis. Man kann ihn sehr gut selbst anbauen und ist inzwischen landesweit erhältlich.

Wussten Sie schon…?

Der Kürbis ist verwandt mit der Schlangengurke und der Melone.

Kürbisse werden seit mehr als 10.000 Jahren verzehrt.

Kürbisse können sowohl für herzhafte als auch für süße Gerichte verwendet werden.

Link Artikel Kürbiskerne herstellen NR 18 Link Geschichte Kürbis NR 11 Link Unterschiede im Geschmack NR 67

Lagertipps

Nachdem Sie mehr über die verschiedenen Nährstoffe erfahren haben, die im Kürbis enthalten sind, geben wir Ihnen einige Tipps zur Nutzung von Kürbissen.

1. Der Kürbis hält sich am besten, wenn er außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt wird, idealerweise an einem trockenen, kühlen Platz bei einer Temperatur zwischen 8°-14° C.

2. Obwohl Kürbisse an einem trockenen Platz bei richtiger Temperatur oft monatelang haltbar sind, schmecken Kürbisse erntefrisch am besten.

3. Wenn Sie den Kürbis angeschnitten haben, kann er noch ca. 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bitte beachten: Wickeln Sie angeschnittene Stücke in Frischhaltefolie.

Link Lesen Sie hier mehr über die Aufbewahrung von Kürbissen. Nr ( 51 )